Menu Content/Inhalt
Home

Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Boule und Pétanque Club Burggarten Horb.

 
Boule-Binokel-Biathlon
Geschrieben von Rolf Dieterich   
09.01.2013
Image

Der jetzt schon zum achten Mal ausgetragene Horber Boule-Binokel hatte mit 19 Startern eine Rekordbeteiligung. Darunter auch Seriensieger und Favorit Martin, der seinen ersten Platz in der "Ewigen Rangliste" verteidigen wollte.
Als erste Neuerung wurde ein Startgeld in Höhe von € 2.- eingeführt, mit dem Sachpreise (Schweinchen)eingekauft wurden.
Wie von den restlichen 18 Teilnehmern befürchtet, gewann Martin souverän seine drei Partien super-mêlée beim Boule und setzte mit 6 Punkten und einer Kugeldifferenz von +28 gleich mal ein Ausrufezeichen. Allerdings hatte er in Bernd Warttinger mit ebenfalls 6 Punkten und +26 Kugeln einen ernsthaften Gegner. Leicht abgeschlagen mit 5 Punkten und +14 Kugeln folgte Richi. Dann kamen sieben Spieler mit 4 Punkten, einer mit 3 Punkten, vier Spieler mit 2 Punkten und drei ohne Punkte.
Die zweite Neuerung betraf den Binokel. Das bisherige System mit dreier- und vierer- Partien hatte sich wegen der komplizierten und trotzdem nicht ganz gerechten Abrechnungsmethode nicht so bewährt. Diesmal wurden zur allgemeinen Zufriedenheit nur Dreierpartien gespielt.
Hier war Sigge der einzige Dreifachsieger mit Maximalpunktzahl und +20 „Kugeln“. Mit der taktischen Einwechslung eines Binokel-Ersatzspielers gelang es Bernd Amtmann, mit 5 Punkten und +9 Kugeln hier den zweiten Platz zu erreichen. Auch nur einen Punkt abgeben musste Martin mit +5 Kugeln. Sensationell wurde Binokelneuling Jojo in dieser Disziplin mit 5 Punkten und +4 Kugeln Vierter. Es folgten drei Spieler mit 4 Punkten, fünf Spieler mit 3 Punkten, vier Spieler mit 2 Punkten, zwei Spieler mit einem Punkt und einer ohne Punkte.
In der Addition beider Disziplinen hatte nun Martin schon zum dritten mal in Folge den Tagessieg (11 Punkte) erreicht. Zweiter wurde Sigge mit 10 Punkten vor Jojo, der mit 9 Punkten auf Anhieb Dritter wurde.
Damit führt Martin die "Ewige Rangliste" weiter und mit deutlichem Vorsprung an. Auf den zweiten Platz hat sich Sigge vorgearbeitet. Dritter ist jetzt Bernd Warttinger.
Derzeit wird geprüft, ob Martin beim nächsten Turnier am 4. Januar 2014 mit einem Handicap belastet wird. Möglicherweise darf er dann nur noch mit zwei Kugeln Boule und mit neun Karten Binokle spielen.
Zu erwähnen ist noch die heilsame Wirkung dieser Veranstaltung: Mehrere Teilnehmer jammerten in den Tagen vor der Veranstaltung über gesundheitliche Probleme. Alle diese Leidgeprüften erschienen aber pünktlich und offensichtlich top-fit zur Einschreibung. Die kurative Wirkung dieses Turniers wurde in signifikanter Weise nachgewiesen. Es ist zu überlegen, diese Veranstaltung im nächsten Jahr bei den Krankenkassen anzumelden, damit diese das Startgeld übernehmen.
Ein ganz besonderer Dank an unsere unermüdliche Küchencrew mit Michaela, Sabine und Simona, die uns neben ihren Spielen bestens versorgten. Leider betrieben sie ihre Arbeit zu unserem Wohlergehen mit soviel Einsatz, dass - wie aus der Ergebnisliste zu ersehen - keine von ihnen einen Podiumsplatz erreichen konnte, den sie verdient und den ihnen auch Jeder gegönnt hätte.
Letzte Aktualisierung ( 09.01.2013 )
Weiterlesen …
 
BOULE-BINOKEL-BIATHLON kurz BouBiBi:
Geschrieben von Rolf Dieterich   
28.12.2012
Hallo Ihr eisenharten, fanatischen Boule-Binokel-Spieler, alle Jahre wieder kommt der Boule-Binokel am ersten Samstag im neuen Jahr auf Euch zu. Auf Grund der in den letzten Jahren gemachten Erfahrungen gibt es ein paar Änderungen. Damit soll vermieden werden, dass es bei der Abrechnung der Binokel-Partien zu verschiedenen Regelauslegungen kommt. Der neue Modus (siehe Anlage) ist meines Erachtens narrensicher und gerecht. Allerdings müssen wir bei ungünstiger Teilnehmerzahl auch ein oder zwei "blancs" in Kauf nehmen. Es ist wieder Spielerwechsel möglich. Es kann also nach den Boule-Partien ein "Ersatzspieler" für den Binokel eingesetzt werden. Ranglistenpunkte werden aber nur dem Boulespieler gut geschrieben. Wie wäre es wenn wir Startgeld verlangen um davon Sachpreise zu beschaffen? Bitte teilt mir Eure Meinung dazu mit. Macht im Bekanntenkreis Werbung für diese Veranstaltung und bringt Spielkarten mit. Da das Wetter auf uns keine Rücksicht nimmt, sind wir auch nicht verpflichtet, auf das Wetter Rücksicht zu nehmen und spielen auf jeden Fall. Ich wünsche alles Gute im neuen Jahr. Gruß Plum Image
Letzte Aktualisierung ( 28.12.2012 )
 
Nikolausturnier 2012
Geschrieben von Winfried Hess   
11.12.2012
Image Image Bärbel Rieger gewinnt mit 3 Siegen +20
Letzte Aktualisierung ( 11.12.2012 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 70 - 92 von 102
designed by www.madeyourweb.com