Menu Content/Inhalt
Home

Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Boule und Pétanque Club Burggarten Horb.

 
Information zur DM-Frauen Triplette am 23.+24. September 2017
Geschrieben von Winfried Hess   
17.08.2017
Information zur DM-Frauen Triplette am 23.+24. September 2017

Wegen der vielen Übernachtungs-Anfragen hier einige Links zu Angeboten rund um Horb am Neckar:
http://www.horb.de/de/Freizeit+Tourismus/Informationen-+Kontakt/Übernachten

http://www.mein-schwarzwald.de/uebernachten/

http://www.ferien-in-freudenstadt.de/gastgeber

http://www.preiswert-uebernachten.de/hotel-pensionen/horb/4127?ort=72160+Horb

Als Verein können wir selbst leider keine Übernachtungs-Möglichkeiten anbieten, aber in direkter Nähe befindet sich ein großer Campingplatz, der neben Zeltplätzen auch Mobilhomes und sog. Schlaffässer anbietet:
http://www.camping-schuettehof.de/de/

Wir möchten allen anreisenden Teilnehmerinnen eine gute Anfahrt wünschen und darauf hinweisen, dass es wegen der vielen Baustellen sehr viele Umleitungen im Kreis Freudenstadt und der Umgebung gibt. Bitte planen S
ie deshalb etwas mehr Reisezeit ein und folgen Sie unbedingt den Umleitungs-Ausschilderungen, auch bei der Autobahn-Ausfahrt A 81 Horb!
ImageImage
Letzte Aktualisierung ( 17.08.2017 )
 
Horb 2 wird Meister in der Regionalliga Nord
Geschrieben von Winfried Hess   
03.07.2017
Image
Das Meisterteam von Horb 2 der Regionalliga Nord 2017 mit v.li.hi.: Silke Schaefer-Hess, Bettina Krause, Didier Ginguenaud, Alfred Wagner, Bärbel Rieger, Winfried Hess, Klaus Szigeth, Hubert Blattmann und Reinhard Rieger. Ebenfalls im Team Annalena Szigeth, nicht im Bild!

Horb 2 holt sich mit überzeugender Leistung den Titel

Womit keiner zu Beginn der Saison gerechnet hatte, wurde am Samstag um 16 Uhr in Heubach zur Gewissheit: Horb 2 sicherte sich den Meistertitel der Regionalliga Nord.

Mit dem zweiten Tagessieg, 3:2 gegen Welzheim (davor wurde schon Walldorf 4:1 geschlagen), sicherten sich Silke, Bettina, Bärbel, Alfred, Didier, Hubert, Ritschi, Winfried und Coach Klaus schon vor der letzten Begegnung den begehrten Aufstiegsplatz in die BaWü-Liga.

Nachdem eine große Anspannung von uns allen abgefallen war, wurde diese Leistung dann mit einer Flasche Sekt gefeiert, bevor wir gegen den letzten Gegner der Saison, das Team aus Schorndorf, antreten durften.

Doch zuvor galt es noch zu warten, hatten doch zwei andere Teams mit ihren Hängepartien noch bis 18 Uhr die zugewiesenen Plätze blockiert.

In gelöster Stimmung begannen wir offensichtlich doch etwas zu locker, und so gingen die beiden Tripletten leider verloren, was uns nur beim 0:5 am ersten Spieltag gegen Stuttgart passiert war.

Da uns klar war, dass eine hohe Niederlage evtl. noch auf den Abstiegskampf Einfluss haben könnte, beschlossen wir, doch noch einmal Reserven locker zu machen, und etwas ernsthafter in die Doubletten zu gehen.

Tatsächlich gelang es uns, die Doubletten 1 + 2 zu gewinnen und damit auszugleichen. Die Doublette Mixte tat sich etwas schwerer, doch unser Coach Klaus, der zum ersten Mal in diesem Jahr Kugeln in der Hand hatte, wurde durch das überragende Spiel seiner Partnerin Silke mitgezogen und steigerte sich von Aufnahme zu Aufnahme. Gegen 20 Uhr war unter großem Jubel des ganzen Teams auch dieser Sieg unter Dach und Fach und jetzt konnte auch richtig ausgelassen der Titel gefeiert werden.

Mit dem überragenden 10:1-Ergebnis können wir stolz auf diese Saison zurückblicken und auch der Blick nach vorne in die BaWü-Liga macht uns keine Angst.



Letzte Aktualisierung ( 03.07.2017 )
 
25 Jahre PCB Horb
Geschrieben von Winfried Hess   
22.06.2017


Ein kleines Filmchen von unserer 25-Jahr-Feier mit Fotos von Plum!

Dazu der SCHWABO-Beitrag von Eberhard Wagner vom 16.6.17:

Der Pétanqueklub Burggarten Horb (PCB) hat sein 25-jähriges Bestehen auf der Horber Schütte gefeiert. Dabei blickte dessen Präsident Winfried Hess auf bewegte Jahre des PCB zurück, die "von einer erstaunlichen Entwicklung" geprägt sind.

Vor allem der sportliche Erfolg sei außerordentlich hoch und beschere dem Verein Ruhm und Ehre über das Bundesgebiet hinaus. So war es nicht verwunderlich, dass die Mitglieder den Stolz ihres Präsidenten teilten und zahlreich zum Jubiläum erschienen, um die gemeinsam erlebten 25 Jahre voller Kameradschaft und Erfolg gebührend zu feiern. Auch Oberbürgermeister Peter Rosenberger besuchte die Boule-Spieler: "Hier auf der Schütte befindet sich eines der schönsten Gebiete Horbs", sagte Rosenberger und dankte den Mitgliedern dabei gleichzeitig für die gute Pflege ihres Geländes.

Die sportlichen Erfolge des PCB bezeichnete er als erstklassig und einmalig – kein Wunder: Die Aktiven des PCB spielen nicht nur in der Bundesliga, sondern vertreten Deutschland auch auf Weltmeisterschaften. Längst wurde es Zeit, dass der PCB dafür auch mal belohnt wird: Vom 23. bis 24. September 2017 dürfen die Horber die 11. Deutsche Meisterschaft (Triplette Frauen) und das erstmals auszutragende "Tireur" der Frauen (ebenfalls DM) auf dem eigenen Gelände ausrichten. Vorher starten die Ausnahmespieler des PCB im Juli 2017 in der Champions League des Pétanque in Kopenhagen/Dänemark und vertreten dort Deutschland.

All dies würdigte Rosenberger, indem er neben einem Scheck für den Klub auch weitere Unterstützung für die Meisterschaften im Herbst in Aussicht stellte. Der Gemeinderat Horb werde es sicher ebenfalls zu würdigen wissen, dass auf Horber Boden eine Deutsche Meisterschaft ausgetragen wird. Aus Reutlingen reiste der Präsident des RT "Rugeler Pétanque-Klub" (Reinhard Schulten) an und als Ehrengast war der Verbandspräsident Württemberg, Jens-Christian Beck, erschienen. Dieser lobte die Arbeit des Vereins, und wie seiner Rede zu entnehmen war, hegt er einen besonders engen und freundschaftlichen Kontakt zum PCB Horb.

Dass ein Verein, der erst 25 Jahre aktiv ist, derart erfolgreich ist, darf als Verdienst des aktiven Vorstandes und vieler fleißiger Mitglieder gewertet werden. Unter dem ersten Präsidenten Philipp Deisenroth und des inzwischen verstorbenen Bauleiters Josef Kesenheimer entstand dann 1994 das Boulegelände auf der Schütte samt Ausbau der ehemaligen Jugendherberge zum Vereinsheim.

Bereits im Sommer 1995 feierte der PCB gemeinsam mit ihrem Partnerverein aus Frankreich (Salins les Bains) die Einweihung von Spielfeldern und Sportheim. 1998 wurden hier auch die ersten Landesmeisterschaften gespielt. Mit der Einführung des regelmäßigen Jugendtrainings im Jahr 2000 stellte der Verein exakt die richtigen Weichen zum späteren, sportlichen Erfolg, der bis heute unverändert anhält.

Doch das hohe, sportliche Niveau der Spieler hat auch Nachteile. Hess erklärte, dass neben des außergewöhnlichen Engagements auch finanzielle Mittel beschafft werden müssen, um den Sportlern den Weg zu ebnen. Die zusätzlichen Kosten des hochklassigen Sportbetriebs müssten ebenso geleistet werden wie eine stärkere Beteiligung der Mitglieder am Arbeitsaufwand des Vereins.

Daher richtete Hess seinen besonderen Dank auch an Jean-Marc Bourdoux und David Bourdoux, die seit 2008 dem Horber PCB angehören und das Team eins in die Bundesliga führten. Auch kulinarisch gönnte der Verein seinen Gästen zum Jubiläum nur das Feinste mit einem italienischen Buffet des Gasthauses Waldachtal.

Zum 25-jährigen Bestehen des Horber Pétanque-Club-Burggarten (PCB) würdigte Vereinspräsident Winfried Hess die großen, sportlichen Erfolge seiner Spieler.

Als erfolgreichste Dame gilt Muriel Hess, die als vielfache Landesmeisterin und mehrfache Deutsche Meisterin auch die Europameisterschaften 2009 und 2011 (U23) gewann. Außerdem kürte sie sich 2013 zur Vizeweltmeisterin (Tireur) und führte 10 Jahre lang die Frauenrangliste in Baden Württemberg an. Sie gilt zudem als erfolgreichste Nationalspielerin. Ihre ältere Schwester Annick Grassi (Bürgermeisterin in Waldachtal) machte es ihr vor: Auch sie war mehrfache Landesmeisterin, Deutsche Meisterin und Vize-Weltmeisterin 2004 und spielte in der deutschen Nationalmannschaft. Im ersten Team des PCB agieren Tobias Müller (aktuell deutscher Vizemeister Doublette) und Abdoulaye Diol. Beide weisen Landesmeistertitel und deutsche Meistertitel aus.

Gleiche Erfolge errangen auch Frank Maurer und Tehina Anania, die ebenfalls zur ersten Riege des PCB zählen. Weitere wertvolle Spieler mit Daniel Reichert (aktuell Erstplatzierter in der Rangliste des Deutschen Pétanque-Verbandes), Sascha Rosentritt, Jenny Reichert und Yoann Grassi bereichern die Mannschaft. Der Gatte von Annick Grassi wechselte als vielfacher Departementmeister in Franche-Comte ins Team des PCB.

Letzte Aktualisierung ( 22.06.2017 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 23 von 88
designed by www.madeyourweb.com